Blaue Königreiche
Original-Titel: Wild Argentina
Ende: 15:20
Laufzeit: 50 Minuten
Naturreihe, NL 2017
Staffel: 1 / Folge: 3
StereoBreitbildformat 16:9Zweikanalton
Sendung merken   Teilen        

14:30 Wildes Argentinien

10. Juli | National Geographic Wild | 14:30 - 15:20 | Naturreihe
National Geographic Wild

Nur wenige Länder Südamerikas vereinen so viele gegensätzliche Landschaften in sich wie Argentinien. Von der Steppe Patagoniens über die schneebedeckten Gipfel der Anden, den großen Salzpfannen im Hochland, dem üppigen Regenwald rund um die Iguazú-Wasserfälle an der Grenze zu Brasilien und Paraguay, dem Sumpfgebiet "Esteros del Iberá" im Nordosten bis hin zu den weiten Grasebenen der Pampa - der Reichtum an Kontrasten im zweitgrößten Land Lateinamerikas ist tatsächlich einzigartig. Diese extrem unterschiedlichen Naturräume sorgen wiederum für eine außergewöhnlich große biologische Vielfalt. Besonders artenreich ist der Norden Argentiniens. Hier leben Affen, Waschbären, Nasen- und Ameisenbären, Tapire, Nabelschweine sowie heimische Raubkatzen wie Jaguar, Puma und Ozelot. In der Pampa dagegen sind der Pampasfuchs, Pampaskatzen und -hirsche beheimatet. Zu den weiteren tierischen Highlights Argentiniens zählen Pinguine, Wale, Robben, Kondore, Gürteltiere und Guanakos, eine wildlebende Art innerhalb der Familie der Kamele.