Original-Titel: Europa-Reportage
Ende: 00:00
Laufzeit: 30 Minuten
Reportage, D 2020
Sendung merken   Teilen        

23:30 Europa-Reportage - Wo die Sonne aufgeht - Ein bayerischer Sizilianer aus Menfi

11. Juli | tagesschau24 | 23:30 - 00:00 | Reportage
tagesschau24

Fast vierzig Jahre war der Sizilianer Giovanni Ardizzone in Bayern daheim. Er unterrichtete im Landkreis Aschaffenburg italienische Kinder, deren Eltern in Deutschland arbeiteten. Ehrenamtlich half er vielen seiner Landsleute bei Pass-Angelegenheiten, Amtsgeschäften und juristischen Auseinandersetzungen. Inzwischen lebt der "Bayer aus ganzem Herzen", wie er sich selbst nennt, in der rund 12.000 Einwohner zählenden Gemeinde Menfi im Westen von Sizilien. Einem Ort, der die Sonne als Sinnbild des eigenen Selbstverständnisses sieht. Und so schildert der pensionierte Lehrer sein Leben in verschiedenen Kulturen als Chance, das jeweils Fremde besser zu verstehen. Diese Einsichten teilt er gern mit anderen, auch aus jüngeren Generationen. Sein Motto: "Beziehungen sind alles und machen alles möglich". So eröffnen sich dem Zuschauer der Europa-Reportage Einblicke in viele dieser Beziehungen, über die sich das Leben auf Sizilien erschließt: Die Filmautorin Birgit Muth zeigt Sonnenseiten, kulturelle sowie kulinarische Highlights und Schattenseiten wie hohe Arbeitslosigkeit, Korruption und Einfluss der Mafia.