Original-Titel: Welt der Tiere
Ende: 10:00
Laufzeit: 30 Minuten
Dokureihe, D 2009
StereoUntertitelBreitbildformat 16:9
Sendung merken   Teilen        

09:30 Welt der Tiere - Wohin mit Bärin Franzi?

11. Juli | BR | 09:30 - 10:00 | Dokureihe
BR

18 Jahre lang lebte die Braunbärin Franzi in Kroatien hinter Gittern auf fünf Quadratmetern Betonboden. Ein Filmteam hat sie auf ihrem Weg von Kroatien in den Bärengnadenhof bei Bad Füssing und beim Eingewöhnen in ihre neue Heimat begleitet. Fast ein Jahr lang hat Filmemacher Ralph-Jürgen Schoenheinz die Braunbärin Franzi auf ihrem Weg von Kroatien in den Bärengnadenhof bei Bad Füssing begleitet. 18 Jahre lang lebte das Braunbärweibchen Franzi hinter Gittern auf fünf Quadratmetern Betonboden. Ihr Alltag bestand aus ewigem Laufen im Kreis, nur unterbrochen vom Füttern und Duschen aus dem Gartenschlauch. Ein ehemaliger Zirkusmagier hatte die Bärin auf seinen Hof bei Opatija übernommen, als der Zoo in der kroatischen Landeshauptstadt Zagreb 1991 seine Tiere wegen des Jugoslawienkriegs evakuieren musste. Kroatien ist Bärenland, auch wenn kaum ein Tourist jemals einen der rund 400 frei lebenden Braunbären zu Gesicht bekommt. Die Einheimischen haben sich an den Anblick von scheuen Bären im Wald gewöhnt, die nur selten zu Problembären werden, wenn sie im Herbst in den Dörfern nach Fallobst suchen oder versuchen Schafe zu reißen. Die Kroaten kümmern sich um ihre Bären, bauen ihnen sogar Grünbrücken über die Autobahn. Aber Franzi könnte als Zootier nicht in der Freiheit überleben, für eine artgerechte Unterbringung der alten Bärin fehlt ihrem Besitzer das Geld. Da hatte der Münchner Verein "Gewerkschaft für Tiere" einen Platz im Bärengnadenhof bei Bad Füssing angeboten. Hier macht Franzi ihre ersten Schritte über Gras, kann im Teich baden und zum ersten Mal an Himbeeren schnuppern. Und bald werden zwei weitere Braunbären dazukommen ...