Original-Titel: Inseln der Schweiz
Ende: 17:10
Laufzeit: 55 Minuten
Dokureihe, CH 2018
Regie: Marcus Fischötter
Staffel: 1 / Folge: 1
StereoBreitbildformat 16:9
Sendung merken   Teilen        

16:15 Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Die Inseln der Schweiz - Ufenau - Paradies im Zürichsee

26. September | 3sat | 16:15 - 17:10 | Dokureihe
3sat

Seit mehr als eintausend Jahren gehört die Ufenau dem Kloster Einsiedeln. Zwischen April und September ist die Insel voller Besucher, doch abends müssen alle wieder gehen. Die Ufenau soll bleiben was sie schon immer war: Eine Insel der Ruhe und Einkehr. Seit fast dreißig Jahren bringt der Landwirt Joseph Häcki im Frühling seine Rinder auf die Ufenau. In einem schmalen Holzkahn aus dem Jahre 1920, den alle nur die "Pfaffendschunke" nennen, denn außer Rindern fahren auf dem klostereigenen Boot sonst nur Mönche. Noch niemals sei eines der Schweizer Braunviecher über Bord gegangen, erzählt Joseph Häcki stolz. Und dass sich die nervenaufreibende Überfahrt für die Tiere lohne. Denn auf der Ufenau erwarte sie das Paradies. Im Norden der Insel stehen die St. Martins-Kapelle und die St. Peter- und Paul-Kirche. Auch die beiden frühmittelalterlichen Sakralbauten wurden in den letzten Jahren aufwendig restauriert. Verantwortlich dafür war ein Team um die Malermeisterin und Konservatorin Sylvia Fonana. In regelmäßigen Abstanden begutachtet sie die einzigartigen Wandmalereien und sorgt für den nötigen Unterhalt. Dies tut die Restauratorin bevorzugt nachts. Denn im Dunkeln unter Ultraviolettlicht kann sie die Fresken oft besser ergründen als bei Tageslicht.