Eine Frau verschwindet
Original-Titel: Quirke
Ende: 01:00
Laufzeit: 90 Minuten
Krimiserie, GB, IRL 2014
Regie: Jim O'Hanlon
Staffel: 1 / Folge: 3
FSK: 12
StereoDolbyUntertitelBreitbildformat 16:9
Sendung merken   Teilen       Sendung weiter empfehlen  Weiterempfehlen

23:30 Der Pathologe - Mörderisches Dublin

25. Juni | NDR | 23:30 - 01:00 | Krimiserie
NDR

empfehlenswerter Film
Quirkes Tochter Phoebe bereitet das rätselhafte Verschwinden ihrer besten Freundin April Sorgen. Gemeinsam mit ihrem Vater nimmt sie die Suche auf. Die Vermisste stammt aus einer vornehmen Dubliner Familie, in der man offenbar kein großes Interesse an ihr zu haben scheint. Nach einer erschütternden Entdeckung vermutet der Pathologe, dass die junge Frau Opfer eines Verbrechens wurde. Die Nachforschungen in diesem Fall gestalten sich schwierig; nicht weniger schwierig bleibt weiterhin Quirkes Alkoholproblem. Die gleichnamige Vorlage zu diesem düster-stimmungsvollen Noir-Krimi verfasste der Ire John Banville unter seinem Pseudonym Benjamin Black. Gabriel Byrne spielt eine Paraderolle als vom Leben gezeichneter Pathologe, der sich in der feinen Gesellschaft Dublins unbeliebt macht. Nach einer Entziehungskur versucht der Pathologe Quirke (Gabriel Byrne) wieder Fuß zu fassen. Der trockene Alkoholiker kämpft tapfer dagegen, wieder rückfällig zu werden, als überraschend seine Tochter Phoebe (Aisling Franciosi) bei ihm anklopft. Seit zehn Tagen hat sie nichts von ihrer Kommilitonin April gehört und ist beunruhigt. Quirke kennt zufällig Aprils Bruder Oscar Latimer (Aidan McArdle), doch der namhafte Gynäkologe hat keinen Kontakt mehr zu seiner Schwester. Ihr Verbleib scheint ihn nicht sonderlich zu interessieren. Auch Aprils Mutter Celia (Dearbhla Molloy) und ihr Onkel, ein hochrangiger Minister (Ian McElhinney), reden nur ungern über sie. Das schwarze Schaf der Familie brachte die vornehmen Latimers schon öfter in Verruf. In der Wohnung der Vermissten entdeckt Quirke Blutspuren, die darauf hindeuten, dass April abgetrieben hat. Trotz der Mauer des Schweigens, die ihm bei ihrer Familie entgegenschlägt, ermittelt er mit Hilfe von Inspector Hackett (Stanley Townsend) weiter. Was seine Recherchen ans Tageslicht zerren, hat weitreichende Konsequenzen - bis in die Dubliner High Society hinein. Im bewegenden Finale der dreiteiligen BBC-Krimireihe nach einem Bestseller von John Banville alias Benjamin Black laufen die Fäden zusammen. Quirke kann das Eis zwischen sich und seiner Tochter brechen, setzt aber seinen selbstzerstörerischen Weg fort. Die Wahrheit über seine Herkunft, die der Stiefvater ihm auf dem Sterbebett preisgibt, ist kein wirklicher Trost. Die Rolle des eigenwilligen Pathologen markiert einen Höhepunkt in der langen Schauspielkarriere des Iren Gabriel Byrne, der schon in David Cronenbergs "Spider" und in "Miller's Crossing" von den Coen-Brüdern herausragende Leistungen zeigte.

Schauspieler

QuirkeGabriel Byrne
Richter Garret GriffinMichael Gambon
Phoebe GriffinAisling Franciosi
Malachy GriffinNick Dunning
Inspector HackettStanley Townsend
SinclairBrian Gleeson