Original-Titel: J. Edgar
Ende: 16:55
Laufzeit: 160 Minuten
Biografie, USA 2011
Regie: Clint Eastwood
FSK: 12
StereoUntertitelBreitbildformat 16:9
Wiederholungen Sendung merken   Teilen       Sendung weiter empfehlen  Weiterempfehlen

14:15 J. Edgar

26. November | Arte | 14:15 - 16:55 | Biografie
Arte

empfehlenswerter Film
Nach einem Anschlag von "bolschewistischen Kommunisten" in Washington, bei dem mehrere Politiker zu Tode kommen, steht für Edgar J. Hoover fest, dass er sein Leben der Sicherheit seines Heimatlandes widmen will. Jahre später steht Hoover an der Spitze des FBI und krempelt die Organisation radikal um. Die Bedeutung von Fingerabdrücken und die Einführung einer Verbrecherkartei führen zu enormen Fortschritten bei den polizeilichen Ermittlungen. Als der Sohn des prominenten Politikers Lindbergh entführt wird, beauftragt Hoover sein Team, den Fall aufzuklären. Doch im Jahre 1932 vertraut noch keiner wirklich dem FBI, auch nicht Lindbergh, der eigenständige Ermittlungen vornimmt. Als dessen Sohn tot aufgefunden wird, gelingt es Hoover und seinem Team, mit innovativen Ermittlungsmethoden den Täter ausfindig zu machen und so auch das Vertrauen der Amerikaner in das FBI zu gewinnen. Privatleben und Arbeit gehen dabei für Hoover stets miteinander einher, wie seine Beziehung zu seinem treuesten Gefährten Clyde, den er zum Vizepräsidenten des FBI ernennt, bezeugt. Bis zum Schluss bilden sie ein unzertrennliches Duo, weit über das Professionelle hinaus. Clint Eastwood zeichnet in seiner Filmerzählung mit vielen Rückblenden das Porträt eines scheinbar makellosen J. Edgar Hoover als öffentliche Person und wie er es geschafft hat, sein Leben weit über die Realität hinaus in eine Heldengeschichte zu verwandeln.

Schauspieler

J. Edgar HooverLeonardo DiCaprio
Helen GandyNaomi Watts
Robert IrwinJosh Hamilton
Mitchell PalmerGeoff Pierson
Palmers EhefrauCheryl Lawson
Palmers TochterKaitlyn Dever

Wiederholungen und weitere Folgen

Alle gefundenen Sendungen

Sender Datum Zeit Titel der Sendung
Arte Wed 15.12. 14:15 J. Edgar