Original-Titel: Aufgegabelt von Alexander Herrmann
Ende: 01:30
Laufzeit: 30 Minuten
Gastronomisches Magazin, D 2016
Staffel: 2 / Folge: 4
StereoUntertitel
Sendung merken   Teilen        

01:00 Aufgegabelt von Alexander Herrmann

20. August | Bayern | 01:00 - 01:30 | Gastronomisches Magazin
Bayern

Inspiration ist das halbe Rezept: Ganz nach diesem Motto sucht der fränkische Meisterkoch Alexander Herrmann in ganz Bayern immer wieder Produkte, die ihn zu einem neuen Gericht inspirieren. Die Gerichte dieser Folge: Kürbiskern-Brezenknödel, Geschnetzeltes vom Reh mit Blaukraut Für "Aufgegabelt" besucht der fränkische Meisterkoch Alexander Herrmann diesmal Familie Schnell im fränkischen Kammerstein-Neppersreuth. Sie sind vor zehn Jahren von der Schweinezucht auf den Kürbisanbau umgestiegen. Am Fuß des Heidenbergs wachsen überwiegend Öl-Kürbisse. Also Früchte, die besonders ölhaltige Kerne produzieren, um daraus wiederum hochwertiges und vor allem äußerst schmackhaftes Öl herzustellen. Die prallen Kürbisse mit dem kernigen Inneren inspirieren Herrmann zu einem fränkisch-oberbayerischen Cross-over: Kürbiskern-Brezenknödel. Die zweite Station auf der kulinarischen Entdeckungsreise des Meisterkochs ist der Aschaffenburger Stadtwald. Dort lässt er sich von Jäger Andreas Martin über die richtige Hege und Pflege des Wildes informieren - dabei kommt ihm die Idee für ein geniales Rehgericht: Reh-Geschnetzeltes mit Blaukraut und einer Maronen-Orangensoße. - Reh-Geschnetzeltes mit Blaukraut und einer Maronen-Orangensoße