Original-Titel: 7 Tage...
Ende: 14:00
Laufzeit: 30 Minuten
Gesellschaftsreportage, D 2012
Staffel: 1 / Folge: 2
StereoUntertitel
Sendung merken   Teilen        

13:30 7 Tage... auf dem Bauernhof

18. August | NDR | 13:30 - 14:00 | Gesellschaftsreportage
NDR

Kühe melken, Trecker fahren, Kälber füttern. Was nach Ferien auf dem Bauernhof klingt, ist in Wirklichkeit ein harter Job. Um 6.00 Uhr aufstehen, jeden Morgen, auch am Sonntag. Arbeitsschluss ist oft erst zwölf Stunden später. Warum entscheiden sich Menschen für ein Leben in der Landwirtschaft? Was bewegt sie dazu? Sieben Tage lang haben sich Johanna Leuschen und Lars Kaufmann auf dem Bauernhof der Familie Hogrefe einquartiert. Sieben Tage lang leben und arbeiten sie mit der Familie. Sie melken Kühe, reparieren den Schweinestall, treiben Rinder in den Stall, bringen die Kinder zur Schule und füttern die Kälber zusammen mit der Auszubildenden Insa. Das Leben als Landwirt ist mehr Arbeit als Idylle: Wie geht man damit um, wenn die Lieblingskuh zum Schlachter kommt? Schläft Bauer Hogrefe gut, wenn er einen weiteren Kredit für den Kuhstall aufgenommen hat? Was ist, wenn seine Töchter den Hof nicht übernehmen wollen? "7 Tage... auf dem Bauernhof": sieben Tage hartes Leben oder doch Bilderbuch? - ... auf dem Bauernhof