Original-Titel: Die Odyssee der einsamen Wölfe
Ende: 13:10
Laufzeit: 45 Minuten
Naturdoku, D 2016
Regie: Volker Schmidt-Sondermann
Folge: 2
StereoUntertitel
Sendung merken   Teilen        

12:25 Die Odyssee der einsamen Wölfe

18. August | ARTE | 12:25 - 13:10 | Naturdoku
ARTE

Der Zweiteiler "Die Odyssee der einsamen Wölfe" betrachtet das aktuelle Thema der Rückkehr eines Raubtiers aus der Perspektive der europäischen Wolfsforschung. Bis heute ist es für die Wissenschaft ein Rätsel, warum einzelne junge Wölfe auf der Suche nach einem neuen Territorium unglaubliche Distanzen von mehr als 1000 Kilometern zurücklegen. Die Geschichte dreier solcher Wanderwölfe bringt Licht in ihren spannenden Alltag: Sie ziehen quer durch Europa, überwinden reißende Flüsse, klettern Felswände empor, queren frostklirrende Bergmassive. Sie bewältigen Barrieren der Zivilisation, Autobahnen, Grenzsicherungen und Großstädte. Unverzichtbar für das Projekt: Die drei Helden tragen Sender. Wissenschaler entwickelten so detailreiche GPS-Karten. Es sind Dokumente, die die Routen der Wölfe exakt nachvollziehen lassen und beweisen, dass es einzelnen Tieren auf diese Weise gelingt, in den versprengten Wolfspopulationen Europas für genetische Vielfalt zu sorgen.