Original-Titel: Europakonzert der Berliner Philharmoniker 2004
Ende: 01:40
Laufzeit: 100 Minuten
Konzert, D 2004
Stereo
Sendung merken   Teilen        

00:00 Europakonzert 2004 aus Athen

19. November | Stingray Classica | 00:00 - 01:40 | Konzert
Stingray Classica

Das Europakonzert 2004 fand in Athen in Griechenland statt. Dieses Konzert zeigt die Berliner Philharmoniker, die im antiken Herodes Atticus Theater spielten, in einer interessanten Kombination von Dirigent und Solistin: Sir Simon Rattle und Pianist Daniel Barenboim spielen Johannes Brahms' "Klavierkonzert Nr. 1 und Arnold Schönbergs Arrangement von Brahms" Klavierquartett Nr. 1. Das Athener Konzert markierte eine doppelte Premiere: Es war das erste Europakonzert unter der Leitung des neuen Chefdirigenten, sowie das erste Mal, dass Rattle und Barenboim zusammen auftraten. Der Odeon von Herodes Atticus, ein Amphitheater, das 161 nach Christus in Erinnerung an die Frau Herodes Atticus' gebaut wurde, liegt am Hang der Akropolis. Mit einer Sitzkapazität von mindestens 5.000 Zuschauern wurde es als das beste Theater in ganz Griechenland betrachtet. - Johannes Brahms: 1. Klavierkonzert; Klavierquartett op. 25 (für Orchester bearbeitet von Arnold Schönberg)
Gäste: Daniel Barenboim