Original-Titel: Vanilleduft und Mandelsplitter
Ende: 20:00
Laufzeit: 45 Minuten
Dokumentation, D 2016
Regie: Anita Lackenberger
Stereo
Sendung merken   Teilen        

19:15 Vanille, Zimt und Mandelsplitter - Weihnachtsbäckerei in Europa

26. Dezember | 3sat | 19:15 - 20:00 | Dokumentation
3sat

Die besten Rezepte sind nicht in Kochbüchern und diversen Internetforen zu finden, sondern werden noch immer in den Familien weitergegeben. Der Film begibt sich auf eine "Keksschatzsuche", in die Familien, zu den besten Keksbäckerinnen und auch Keksbäckern. Der Enthusiasmus des Backens steht im Zentrum des Geschehens, der uns durch einige Länder Europas führt. In der Schweiz sind es die "Zimtsterne", kleine Wunderwerke ohne Mehl, die zu Weihnachten nicht wegzudenken sind. Im Weinviertel sind reichverzierte Kekse aus Mürbteig DIE Spezialität und das nicht nur im Advent: Gebacken wird traditionell auch für Hochzeiten. Im tschechischen Znaim sind die traditionellen Weihnachtskekse mit weißem Fondant glasiert. Der Teig für die Trientiner "Kekskrapferl" wird nicht geknetet, sondern gerührt - die Kekse nicht ausgestochen, sondern aufs Blech gespritzt und mit kandierten Südfrüchten verziert. In Triest sind es Gewürze und vor allem die reichliche Verwendung von Schokolade, die die "Dolci" zur Weihnachtszeit zu einer unverwechselbaren Köstlichkeit machen. Butterkeks in Hannover und die unvergleichlichen Wiener "Vanillekipferl" stehen am Ende dieser vorweihnachtlichen Keks-Reise durch Europa. Eine Dokumentation von ORF/3sat Gestaltung: Anita Lackenberger