Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Original-Titel: Zoo-Babies
Ende: 13:15
Laufzeit: 25 Minuten
Zoo-Doku, D 2014
Staffel: 1 / Folge: 11
Stereo
Sendung merken   Teilen        

12:50 Zoobabies

27. Dezember | RBB | 12:50 - 13:15 | Zoo-Doku
RBB

Indische Riesenflughunde leben in der freien Natur zu Hunderten sehr gesellig zusammen. Deshalb ist es ungewöhnlich, dass sich eine der Flughund-Mütter nicht um ihr Kind kümmert. Tierpflegerin Jenny Ballentin hat es unter einem Busch gefunden und nun versorgt sie das Flughund-Baby als Handaufzucht. Endlich Nachwuchs bei den Nasenbären im Zoo Berlin. Zwei Kinder, sechs Wochen alt, leben mit ihrer Mutter auf der Außenanlage. Furchtlos klettern das Mädchen und der Junge auf den Bäumen herum. Reviertierpfleger Ronny Henkel schaut, ob es seinen Schützlingen gut geht. Die Löwenkinder Bomani und Iringa sind zwei Monate alt. Ihre Mutter Aketi hat nicht genügend Milch. So muss mit Ersatzmilch zugefüttert werden. Die Tierpfleger geben sich bei der Aufzucht besonders viel Mühe, denn Löwen sind in freier Wildbahn stark gefährdet. Bis zu sechs Monaten trinkt ein Löwenkind Milch. Da die Jungtiere aber meist schon recht früh anfangen, feste Nahrung zu fressen, wird auch hier im Zoo parallel zur Ersatzmilch mit der Zufütterung von kleingeriebenem Fleisch begonnen.