Original-Titel: Staat-Klar! Europa
Ende: 08:05
Laufzeit: 45 Minuten
, D
StereoUntertitel
Sendung merken   Teilen        

07:20 Staat-Klar! Europa - Wozu die EU? / Die EU und Du / Kennst Du die EU?

09. Mai | WDR | 07:20 - 08:05
WDR

Dass ein Staat freiwillig Souveränität abgibt, ist äußerst ungewöhnlich. Und doch beruht das System der Europäischen Union genau darauf: dass jedes Mitgliedsland in bestimmten Bereichen Macht und Einfluss an die übergeordnete, supranationale Institution abtritt. Doch warum tun Länder das? Was versprechen sie sich davon? Die Folge schaut einerseits zurück zu den Anfangen der heutigen EU, zu der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Kernfrage: Warum haben etliche europäische Länder ausgerechnet den Kriegstreiber und -verlierer Deutschland mit ins Boot geholt, als es um eine neue politische und wirtschaftliche Ordnung für Europa ging? Andererseits begleitet der Film auch die Entwicklung der EU in den zurückliegenden Jahren, beschäftigt sich mit der gescheiterten Verfassung und dem daraus resultierenden "Reformvertrag von Lissabon". Was bedeutet er und wofür steht er - in Zeiten eines immer größer werdenden Europaskeptizismus? Der Einfluss der Europäischen Union auf unseren Alltag ist größer als die meisten denken: Bis zu 75 % unseres Alltags werden direkt oder indirekt von EU-Recht beeinflusst, so schätzen Fachleute. Das reicht von unserer Währung, dem Euro, über EU-weite Kennzeichnungsvorschriften für Lebensmitteln und standarisierte Verpackungen bis hin zu einheitlichen Roaminggebühren beim Telefonieren im Ausland. Doch was muss alles geschehen, bis eine solche länderübergreifende Regelung auch wirklich gilt? Wie also entsteht ein solches "europäisches Gesetz", und wer ist an seinem Entstehungsprozess beteiligt? Außerdem geht diese Folge der Frage nach: Auf welche Art kann ich selbst mich bzw. kann sich jeder (wahlberechtigte) Bürger an europäischer Politik beteiligen? Zumindest für den letzten Punkt gibt es neben umfassenden Erläuterungen auch eine kurze Antwort: Europawahlen!! Der Aufbau dieser Folge ist einfach - aber dadurch nicht minder spannend: eine Frage, drei Antwortmöglichkeiten, und nur eine davon ist richtig. Schüler und Schülerinnen können mit diesem Film ihr Wissen zu allgemeinen Sachverhalten mit EU-Bezug ("Was beinhaltet das Schengen-Abkommen?") wie auch zu ganz konkreten Punkten ("Warum gibt es zwölf Sterne auf der EU-Flagge?) testen. Innerhalb des Quiz ist der Ablauf bei allen zehn Fragen derselbe: Nach der Vorstellung von drei möglichen Lösungen signalisiert ein akustisches Signal das Ende der Nachdenkzeit, dann folgt die Auflösung mit entsprechenden Erläuterungen. Das Quiz kann sowohl als spielerischer Impuls zu Beginn einer Unterrichtsreihe eingesetzt werden, als auch zu ihrem Ende mit dem Ziel der Lernkontrolle.