Original-Titel: Leben mit dem Jaguar
Ende: 11:15
Laufzeit: 45 Minuten
Dokumentation, D 2008
Untertitel
Sendung merken   Teilen        

10:30 Leben mit dem Jaguar

14. Mai | HR | 10:30 - 11:15 | Dokumentation
HR

Die Jagd und die Zerstörung seines Lebensraums ließen den Jaguar in weiten Teilen Amerikas verschwinden. In Brasilien erholte sich der Bestand der furchtlosen Raubkatze erst nach einem weltweiten Artenschutzabkommen. Heute soll es allein im Pantanal-Gebiet, einem riesigen Mosaik aus Flüssen, Wäldern und Savannen, wieder annähernd 8.000 Exemplare geben. Doch selbst in diesem über 200.000 Quadratkilometer großen Schwemmland schwelt immer noch der Konflikt zwischen Artenschutz und Viehzucht. Viele Viehbesitzer lassen die Jaguare aus Angst um ihre Herden heimlich vergiften. Noch weiß man zu wenig über die Lebensgewohnheiten der Jaguare, deshalb haben sich Forscher mit Hilfe von Senderhalsbändern an die Spur einiger Tiere im dicht besiedelten Süden des Pantanals geheftet. Der Fotograf Douglas Trent dagegen verfolgt die Jaguarpopulation in einem abgelegenen Schutzgebiet im Norden des Pantanals. Über zwanzig verschiedene Tiere konnte er mit seinen Fotos schon identifizieren. Er findet sogar seinen ersten Jaguar wieder, der, sichtlich erkrankt, bald sterben wird. Zwei Bilder hat er von diesem Tier gemacht, dazwischen liegt ein ganzes Jaguarleben.