Original-Titel: Waldbühne Berlin - Spanische Nacht
Ende: 02:10
Laufzeit: 130 Minuten
Konzert, D 2001
Stereo
Sendung merken   Teilen        

00:00 Waldbühne Berlin - Spanische Nacht

20. Oktober | Stingray Classica | 00:00 - 02:10 | Konzert
Stingray Classica

Das Sommerkonzert der Berliner Philharmoniker in der Berliner Waldbühne ist längst zum Mekka der Klassikfans geworden. Zum krönenden Abschluss der Saison bietet das Orchester alljährlich 22 000 Besuchern ein Konzert der Sonderklasse. Die größten Dirigenten stehen am Pult in dem für die Berliner schönsten Freilichttheater der Welt - Monate im voraus sind die Konzerte ausverkauft. Im Sommer 2001 dann reihte sich Plácido Domingo in die Phalanx dieser Pultgrößen ein. Der Startenor hat in den letzten Jahren auch als Dirigent auf sich aufmerksam gemacht. Bei vielen Aufführungen in führenden Opernhäusern bewies er, dass das Dirigieren für ihn kein Nebenjob ist. Nun luden ihn die Berliner Philharmoniker ein, zum ersten Mal. Eine glückliche Entscheidung: Als Gast an ihrem Pult dirigierte der gebürtige Spanier eine Spanische Nacht und begeisterte die Zuhörer durch musikalische Kompetenz und Temperament. Auf dem Programm standen unter anderem spanisch inspirierte Werke nichtspanischer Komponisten: die schwungvolle Rhapsodie España des Franzosen Emmanuel Chabrier, der Spanische Marsch des Wiener Walzerkönigs Johann Strauß und das Capriccio espagnol des russischen Komponisten Nikolai Rimsky-Korsakow, der in seinem Werk Impressionen einer Spanien-Reise mit einer unverkennbar russischen Tonsprache vermittelt. Aus Lateinamerika war der Mexikaner José Pablo Moncayo mit seinem folkloristischen Tanzstück Huapango vertreten. - Musik von Pablo de Sarasate, Manuel de Falla, Maurice Ravel, Amadeo Vives