Original-Titel: Kreuz & Quer
Ende: 11:50
Laufzeit: 45 Minuten
Religionsmagazin, A 2020
Stereo
Sendung merken   Teilen        

11:05 kreuz und quer - Kardinal Christoph Schönborn - Hirte und Krisenmanager

24. Januar | ORF 2 | 11:05 - 11:50 | Religionsmagazin
ORF 2

Mit seinem 75. Geburtstag muss Kardinal Christoph Schönborn seinen Rücktritt aus Altersgründen einreichen. Damit wird in absehbarer Zeit, sobald der Papst das Rücktrittsgesuch annimmt, für die katholische Kirche in Österreich eine Ära zu Ende gehen. Schönborn stammt aus einem Adelsgeschlecht - und wurde doch Bettelmönch: 1995 trat der Dominikaner sein neues Amt als Erzbischof von Wien an - in den turbulenten Zeiten der Krise um seinen Vorgänger Kardinal Hans Hermann Groer, 1998 wurde er zum Kardinal ernannt. Der als moderat konservativ geltende Ordensmann erwies sich bald als kirchlicher Krisenmanager - und überraschte seine Kritiker mit reformorientierten Entscheidungen, kompromissloser Aufklärung der kirchlichen Missbrauchsskandale und seinem Zugehen auf Randgruppen wie HIV-positive Menschen. Das Portrait zeigt Herkunft und Werdegang Christoph Schönborns, sein Bestreben, die auseinandertriftende Herde der Gläubigen zusammenzuhalten - und lässt Weggefährten sowie Kritiker zu Wort kommen.