Original-Titel: quer
Ende: 11:00
Laufzeit: 45 Minuten
Magazin, D 2020
Staffel: 23 / Folge: 140
Wiederholungen Sendung merken   Teilen        

10:15 quer - ...quer durch die Woche

Heute | Tagesschau24 | 10:15 - 11:00 | Magazin
Tagesschau24

Das Schweigen der Mehrheit - Bürgermeister allein mit dem Hass Bürgermeisterin Silvia Kugelmann aus dem schwäbischen Kutzenhausen schmeißt hin. Nach 12 Jahren hat sie genug von den alltäglichen Anfeindungen: Nagel im Reifen, Kot auf der Scheibe, Droh-Briefe. Und so wie ihr geht es vielen Bürgermeistern in Bayern - bei den Kommunalwahlen hören 1000 Bürgermeister auf. Und neue zu finden ist schwer: Niemand will sich mehr als "Fußabtreter" behandeln lassen. Auch Gertrud Maltz-Schwarzfischer aus Regensburg beklagt eine Verrohung im Umgangston. In vielen Fällen fühlen sich die Kommunalpolitiker damit ziemlich allein gelassen. Und wünschen sich ein Zeichen aus der Zivilgesellschaft. Landwirtschaft am Scheideweg: Wie ernähren wir uns 2050? Quo Vadis Ernährung? Bei der Grünen Woche in Berlin demonstrieren fast 30.000 Menschen gegen Billigfleisch und Intensivlandwirtschaft. In Nürnberg demonstrieren Bauern gegen Billigpreise, die sie zu Billigproduktion zwingen. Deutschland streitet über Nachhaltigkeit und Machbarkeit. Stehen wir am Ende des bisherigen Systems? Wie kann man die Weltbevölkerung in der Zukunft überhaupt ernähren? quer begibt sich auf eine nachdenkliche Reise zu Metzgern, Köchen und Insektenzüchtern. Recycling statt Kiesgrube - Neue Wege beim Bauen Im unterfränkischen Grafenrheinfeld wissen sie schon gar nicht mehr, in welchen Baggersee sie im Sommer hüpfen sollen - so viele Kiesgruben sind in den letzten Jahrzehnten ausgehoben und "renaturiert" worden. Neue sollen dazukommen. Auch in Seeon im Chiemgau - wogegen sich Bürger und Umweltschutzverbände wehren. Das Bauen verursacht in Deutschland einen Berg an Müll und verbraucht im Schnitt 40 Kilo Bodenschätze pro Kopf - täglich! Dabei gibt es längst nachhaltige Alternativen beim Bauen... sie werden nur kaum angewandt. "Grabschänder" aus Russland: Krähen graben Friedhof um Sie kommen aus der Luft und sie kommen in Scharen: Krähen verwüsten im Moment mehrere Augsburger Friedhöfe. Sie überwintern hier vor der russischen Kälte und finden in der lockeren Erde der Gräber Würmer und Käfer. Besonders munden ihnen auch die Grablichter aus pflanzlichen und tierischen Fetten. Weil die Saatkrähen geschützt sind und nicht bejagt werden dürfen, sind Friedhofsverwaltung und -besucher hilflos. Bürokratie vor Schulpflicht? - Der alltägliche Kampf um Inklusion Ein körperbehinderter Schüler aus Starnberg wäre an einem Donnerstag im Dezember gern zur Schule gegangen, schließlich kam der Nikolaus. Doch seine offizielle Schulbegleitung wird krank. Die von der Mutter des Schülers organisierte Vertretung wird von der Schule nicht akzeptiert, der Schüler am Ende gar von der Polizei nach Hause geschickt. Im Sinne der verantwortlichen Regierung von Oberbayern ist das Vorgehen völlig richtig und rechtens: Aus Haftungsgründen kann die Schule keine Fremden ins Gebäude lassen. Im Sinne der UN-Menschenrechtskonvention eher nicht. Bei der Inklusion hinkt Deutschland hinterher - Schulen und Eltern baden die schlechte Umsetzung aus. - Bürokratie vor Schulpflicht? Der alltägliche Kampf um Inklusion

Wiederholungen und weitere Folgen

Alle gefundenen Sendungen

Sender Datum Zeit Titel der Sendung
3sat Sa 25.01. 13:15 quer - ...quer durch die Woche(140)