ARTE Programm - Jetzt im TV

Aktuelle Sendung:

Der Zeitnager
Dauer: 50 Min.

Folgesendung:

Die künstlichen Stimmungen
Drama Dauer: 30 Min.

ARTE Programmübersicht

22:15
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Dokumentation, USA 2017
Laufzeit: 85 Minuten
Original-Titel: 78/52
Mit: Alan Barnette, Justin Benson, Peter Bogdanovich, Marco Calavita, Tere Carrubba, Pepijn Caudron
Regie: Alexandre O. Philippe

Alfred Hitchcocks "Psycho" ist noch immer einer der am häufigsten erörterten und analysierten Filme aller Zeiten. Das Werk war ein echter kultureller...
Stereo
23:40
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Crime-Doku, F 2017
Staffel: 1 / Folge: 10

Laufzeit: 30 Minuten
Original-Titel: Faits Divers, l'histoire à la une
Regie: Sophie Peyrard

Von Jack the Ripper über Violette Nozière bis hin zum Tod von Lady Di die zehnteilige Reihe rollt rätselhafte Kriminalfälle mit aufwendigem...
Stereo
00:10
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Konzert, D 2017
Laufzeit: 55 Minuten
Mit: Daniil Trifonov, Mikhail Pletnev
Regie: Christian Berger
Gäste: Daniil Trifonov, Mikhail Pletnev

In Dortmund, der ehemals für Bergbau und Schwerindustrie, heute vor allem für Fußball bekannten westdeutschen Großstadt, fand im Frühjahr 2017 eine...
Stereo
01:05
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Konzert, D 2017
Laufzeit: 85 Minuten
Mit: Julia Fischer
Regie: Ute Feudel

Mit dem Kulturpalast Dresden öffnete in diesem Jahr innerhalb weniger Wochen nach der Elbphilharmonie ein zweiter großer Konzertsaal in Deutschland...
Stereo
02:30
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Dokumentation, F 2015
Laufzeit: 65 Minuten
Original-Titel: Guatemala, les disparus de la dictature
Regie: Claudio Zulian

"Guatemala: Gegen das Vergessen" ist kein gewöhnlicher Dokumentarfilm. Denn seine Entstehungsgeschichte ist eng verzahnt mit der Gewalt, von der er...
Stereo
03:35
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Dokureihe, D 2017
Laufzeit: 30 Minuten
Original-Titel: Mordsidyll
Regie: Rieke Brendel

Friedrich Dönhoff fuhr nach Banyuls, um herauszufinden, wer hinter dem Pseudonym Yann Sola steckt. Es ist nämlich kein Franzose, obwohl er sich...
StereoUntertitel
04:05
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Animationsserie, F 2014
Laufzeit: 5 Minuten
Original-Titel: Tu mourras moins bête
Regie: Amandine Fredon

Die Serie "Wer nicht fragt, stirbt dumm!" mit Professor Schnauzbart ist todkomisches Schulfernsehen für Erwachsene oder auch schräge Wissenschaft für...
Stereo
04:10
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Crime-Doku, F 2017
Staffel: 1 / Folge: 9

Laufzeit: 26 Minuten
Original-Titel: Faits Divers, l'histoire à la une

Der Luftwaffenflug 571 der Fuerza Aérea Uruguaya startete am 12. Oktober 1972 von Montevideo aus mit dem Ziel Santiago de Chile. Dorthin wollte das...
Stereo
04:36
Sendung zum TV-Planer hinzufügen

ARTE Senderinformationen


In Kürze:
Arte ging am 30. Mai 1992 auf Sendung. Die Betreiber des europäischen Kulturkanals sind ARD und ZDF, France Télévisions, Radio France, der französische Staat und das Institut national de l'audiovisuel. Veranstalterin in Deutschland ist die ARTE Deutschland TV GmbH, die ihren Sitz in Baden-Baden hat. Sitz des TV-Senders Arte ist Straßburg.

Was ist auf Arte zu sehen?
Spiel- und Fernsehfilme, Kurzfilme, Dokumentationen, Magazine, Konzert- und Theaterübertragungen sowie Informationsreihen bilden den Schwerpunkt des Vollprogramms, das sich an Kulturinteressierte aller Altersgruppen richtet.

Bekannteste Sendungen:
Zu den Sendereihen des TV-Senders Arte gehören das Reportagemagazin "360° - GEO Reportage", das Kurzfilmmagazin "Kurzschluss", das Kulturmagazin "Metropolis", das Reportermagazin "ARTE Reportage", das Wissensmagazin "Xenius" und das Nachrichtenmagazin "ARTE Journal". Musikliebhaber kommen in Reihen wie "Tracks", "Maestro" oder "Abgedreht!" auf ihre Kosten. Kinoklassiker, Stummfilme und Autorenfilme stehen in der Reihe "Kino auf ARTE" auf dem Programm. Mehrere Sendungen, wie etwa das Europamagazin "Yourope" richten sich vor allem an jüngere Zuschauer. Themenabende mit Filmen und Reportagen zu einem meist aktuellen Thema runden das Programmangebot ab. Gesendet wird in deutscher und französischer Sprache.

Wie kann man Arte empfangen?
Zu empfangen ist Arte in den Kabelnetzen von Vodafone und Unitymedia sowie via IPTV bei Entertain TV und Vodafone TV. Darüber hinaus wird das Arte-Programm über das Satellitensystem Astra (19,2° Ost) und DVB-T2 verbreitet. Auf der Internetseite des TV-Senders wird zudem ein Livestream des laufenden Programms angeboten. In der Schweiz und in Österreich ist Arte bei UPC zu empfangen.

Hätten Sie's gewusst?
"Der Himmel über Berlin" von Wim Wenders war der erste Spielfilm im Programm von Arte. Zu Beginn sendete der TV-Sender sein Hauptprogramm zunächst von 19 bis 1 Uhr, zwischen 17 und 19 Uhr gab es Wiederholungen der Sendungen des Vortages. 1994 wurde die Sendezeit bis 3 Uhr nachts verlängert.

Postfach 10 02 13
D-76483 Baden-Baden

Tel.: 00 49 / (0) 7221-93 69-0
Fax.: 00 49 / (0) 722-1 93 69-70

E-Mail: multimedia@arte-tv.com
Internet: http://www.arte.de

Weitere Sender