RTL Programm - Jetzt im TV

Aktuelle Sendung:

Mario Barth live! Olympiastadion Berlin
Comedyshow Dauer: 115 Min.

Folgesendung:

Die 100 kuriosesten Gänsehaut-Momente
Rankingshow Dauer: 95 Min.

RTL Programmübersicht

20:15
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Rankingshow, D 2016
Staffel: 2 / Folge: 2

Laufzeit: 105 Minuten
Original-Titel: Die 100 ...

Zur Auswahl steht u.a. eine Oma, die ihren 102. Geburtstag feiert und beim Ausblasen der Kerzen plötzlich ihre dritten Zähne verliert. Echt kurios...
Stereo
Die 100 kuriosesten Gänsehaut-Momente
22:00
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Comedyshow, D 2014
Laufzeit: 115 Minuten

Mario Barth ist nach wie vor der absolute Rekordmann unter den Comedians und hat auch in 2014 die Messlatte an Zuschauerzahlen ein Stückchen höher...
Stereo
Mario Barth live! Olympiastadion Berlin
23:55
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Rankingshow, D 2016
Staffel: 2 / Folge: 2

Laufzeit: 95 Minuten
Original-Titel: Die 100 ...

Zur Auswahl steht u.a. eine Oma, die ihren 102. Geburtstag feiert und beim Ausblasen der Kerzen plötzlich ihre dritten Zähne verliert. Echt kurios...
Stereo
Die 100 kuriosesten Gänsehaut-Momente
01:30
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Comedyshow, D 2014
Laufzeit: 105 Minuten

Mario Barth ist nach wie vor der absolute Rekordmann unter den Comedians und hat auch in 2014 die Messlatte an Zuschauerzahlen ein Stückchen höher...
Stereo
Mario Barth live! Olympiastadion Berlin
03:15
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Comedyshow, D 2014
Staffel: 2 / Folge: 1

Laufzeit: 55 Minuten

Bei RTL geht der besondere Wochenrückblick in die nächste Runde: Worüber haben sich die Gemüter am meisten erhitzt? Wer hat für die beste Nachricht...
Stereo
Geht's noch?! Kayas Woche
04:10
Sendung zum TV-Planer hinzufügen
Dokusoap, D 2014
Laufzeit: 50 Minuten

Seit Jasmin Kohlhaupt (19) ausgezogen ist, besucht sie ihre alleinerziehende Mutter Susanne (39) und ihre jüngeren Geschwister Lina (12) und Jannik...
Stereo
Verdachtsfälle

RTL Senderinformationen


In Kürze:
RTL ging am 2. Januar 1984 auf Sendung und gehört neben den Free-TV-Sendern VOX, RTL II, Super RTL, Toggo plus, n-tv, RTLplus und RTL Nitro sowie den Pay-TV-Kanälen RTL Crime, RTL Living, RTL Passion und GEO Television zur Kölner Mediengruppe RTL Deutschland.

Was ist auf RTL zu sehen?
Als privates, werbefinanziertes Vollprogramm richtet sich RTL vor allem an Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. Auf dem Programm stehen Unterhaltungssendungen, Spielfilme und Serien, Realityreihen, Comedy, Sport und Nachrichten.

Bekannteste Sendungen:
Beliebte Unterhaltungsreihen sind "Deutschland sucht den Superstar", "Das Supertalent", die Reality-Serie "Ich bin ein Star, holt mich hier raus", "Let’s Dance" und die Quizshow „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch. Das Serienangebot umfasst Eigenproduktionen wie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei" und die Daily Soaps "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Unter uns" und "Alles, was zählt". Auch Doku-Soaps wie "Rach, der Restauranttester" und die Kuppelshows "Bauer sucht Frau", "Der Bachelor" oder "Schwiegertochter gesucht" gehören zum RTL-Programm. Serienfans kommen bei US-Reihen wie "Bones – Die Knochenjägerin" und "The Blacklist" auf ihre Kosten. Das Informationsangebot umfasst die seit 1992 von Peter Kloeppel präsentierte Nachrichtensendung "RTL Aktuell", die Boulevard-Magazine "Explosiv" und "Exclusiv" und "stern TV". Auch die Formel 1, Qualifikationsspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sowie verschiedene Boxevents werden übertragen.

Wie kann man RTL empfangen?
RTL wird in Deutschland von den Kabelnetzbetreibern Vodafone und Unitymedia verbreitet. Das RTL-Programm kann außerdem via IPTV bei Entertain TV und Vodafone TV sowie über DVB-T2 und das Satellitensystem Astra (19,2° Ost) empfangen werden. Internetnutzer können das laufende Programm via Livestream in der RTL-Mediathek TV Now verfolgen. In der Schweiz und Österreich ist RTL über das Kabelnetz von UPC zu empfangen.

Hätten Sie's gewusst?
Der RTL-Fernsehkanal wurde 1984 als TV-Ableger des damals sehr beliebten Hörfunksenders Radio Luxemburg gegründet. Viele Moderatoren bei RTL waren den Zuschauern bereits vom Radioprogramm bekannt. Ursprünglich wurde unter der Bezeichnung RTLplus gesendet, das "plus" wurde am 31. Oktober 1992 abgeschafft. Seitdem nennt man sich nur noch RTL. Seit 4. Juni 2016 gibt es RTLplus wieder – als Retrokanal, der beliebte Sendungen aus dem RTL-Programm der 90er Jahre und nach der Jahrtausendwende wiederholt oder als Neufassung zeigt. Das "L" im Sendernamen RTL steht übrigens für Luxemburg, da zu Beginn nicht aus Köln, sondern aus dem Großherzogtum gesendet wurde.

Aachener Str. 1044
50858 Köln

Tel.: 0221/456-0
Fax.: 0221/456-1690

E-Mail:
Internet: http://www.rtl.de

Weitere Sender